Das Klanghotel

Was als Corona-Projekt im Hotel Bergsonne auf der Rigi begonnen hat, soll in Luzern weitergeführt werden: Junge Musikerinnen und Musiker führen ein Restaurant, bereiten unter Anleitung von renommierten Köchinnen und Köchen ein 4-Gang-Menu zu und servieren. Danach geben sie ein Konzert.
Das Konzert dauert ca. 40 Minuten. Familien mit Kindern sind besonders herzlich willkommen.

Reportage des Schweizer Fernsehens (hier anklicken)

Alles begann mit einer «Wohn-Box» für Musiker
Ausgangspunkt des gesamten Projekts ist das im April 2019 von Urban Frye eröffnete Wohn- und Arbeitshaus für junge Musikerinnen und Musiker, die Music-Box in Luzern, von
der in Reussbühl bereits eine dritte Dependance entsteht. «Der Erfolg der Idee zeigte sich u.a. in zahlreichen Anfragen für Konzerte», berichtet Frye. Es entwickelte sich eine enge Zusammenarbeit mit Quartierorganisationen und dem Schlosshotel Gütsch, es entstanden Konzertreihen für Teenager und ihre Familien oder Salonkonzerte mit Musik und Poesie.

Die Coronakrise
Während des Lockdowns, als die Hochschule geschlossen und gemeinsames Musizieren verboten wurde, wuchs die Idee von Urban Frye um eine weitere Dimension: Er pachtet das leerstehende Hotel auf Rigi Kaltbad. Gemeinsam beschlossen die Musiker, die Sommermonate auf der Rigi zu verbringen, tagsüber im Betrieb zu helfen und abends
gemeinsam zu musizieren. Begleitet wurden die Nachwuchstalente in ihrer neuen Aufgabe
von einem erfahrenen Hotelteam.

Grosse Zustimmung bei den Gästen und den Medien
Nach eineinhalb Jahren mit vielen positiven Erlebnissen, zahlreichen Gästen sowie nationaler und internationaler Medienresonanz sind Initiant Urban Frye und sein Team ab Januar 2022 auf der Suche nach einem neuen Standort. Für das sanierungsbedürftige Hotel konnte mit den privaten Besitzern keine nachhaltige Lösung gefunden werden.
Mehr Informationen zum Projekt Bergsonne: www.bergsonne.ch

Zu den Wohnheimen: www.music-box.net und www.kunst-box.ch