Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Immensee Wohnen im Bethlehem, Theatersaal: Sonntags-Soirée mit Mariya Kostenko (Klavier)

Mai 22 @ 5:00 pm

Mariya Kostenko

Klavierkonzert zum 150. Geburtstag von Aleksander Skrjabin:
Sonate no. 2 op.19
Etüden op. 2 no. 1, op.8 no. 2, no. 12
Sonate no. 4 op. 30
Sonate no. 5 op. 53
Etüde op.42 no. 5
Vers la flamme, Poéme op. 72
Mariya Kostenko ist 1998 in eine Musikerfamilie in Russland hineingeboren, begann im Alter von drei Jahren mit dem Klavierspiel und debütierte mit gerade mal neun Jahren mit einem philharmonischen Orchester.
Mariya ist erste und zweite Preisträgerin des Franz Liszt Klavierwettbewerbs von Hong Kong, des 3. Internationalen Klavierwerttbewerbs von Hanoi und des 9. Internationalen Klavierwerttbewerbs von Wladiwostok.
Als Solistin konzertiert Mariya mit Orchestern sowohl in Asien als auch in Europa. In Vietnam hat sie das 2. Konzert von F. Chopin mit dem Hanoi Philharmonic Orchestra aufgeführt. Im Sommer 2018 wurde sie ausgewählt, das S. Prokofjew Konzert Nr. 1 mit der Jenaer Philharmonie im Saal des Congress Centrums Weimar aufzuführen. 2019 wurde sie eingeladen, S. Rachmaninoffs Rhapsodie über das Thema von Paganini mit dem Orchester der Amadeus-Akademie England aufzuführen.
Seit 2016 studiert Mariya an der Zürcher Hochschule der Künste in der Klasse von Professor Konstantin Scherbakov. Nachdem sie dort ihr Bachelor- und Masterstudium mit Auszeichnung abgeschlossen hat, setzt Mariya ihre Ausbildung nun an der Hochschule Luzern im Rahmen des Masterstudiengangs Solo Performance bei Professor Konstantin Lifschitz fort.

Details

Datum:
Mai 22
Zeit:
5:00 pm